Ramolhaus 3006m
(Sektion Hamburg)

Ramoljoch 3186m

ramolhaus01.jpg

ramolhaus02.jpg

ramolhaus03.jpg

Aufstieg von Obergurgl

unterhalb des Ramolhauses

Murmel am Wegrand

ramolhaus04.jpg

ramolhaus05.jpg

ramolhaus06.jpg

verfallenes Hüttchen

Ramolhaus

Gurgler Ferner

ramolhaus07.jpg

ramolhaus08.jpg

ramolhaus09.jpg

 

Ramolferner mit Ramolkogel im Hintergrund

Aufstieg zum Ramoljoch

Man verläßt Obergurgl, quert die Gurgler Ache und steigt langsam in den gegenüberliegenden Hang auf. Dem Wegweiser folgend kreuzt man viele kleine Bergbäche, blickt auf kleine Seen und läuft an einer verfallenen Hütte vorbei. Bei schönem Wetter hat man das Ramolhaus immer wieder in Sicht. Nach etwa 2 1/2 Stunden wandert man unterhalb des Hauses vorbei und steigt in ein paar Kehren zum Ziel hinauf. Fühlt man sich nach der guten bewirtung wieder gestärkt kann man rechts am Haus vobei in Richtung Ramoljoch weiter aufsteigen. Aber Vorsicht: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind hier unbedingt erforderlich! Über Blockwerk erreicht man den Ramolferner. Ein kleines Stück ist ohne weitere Hilfsmittel zu überqueren um dann durch grobes Geröll zum Joch aufzusteigen. Vorhandene Leitern und Seilsicherungen erleichtern den Weg etwas. Am Ramoljoch angekommen kann man nochmal einen letzten Blick in das Gurgler Tal werfen.
Nun orientiert man sich wieder an den rot/weißen Markierungen und steigt über Geröll und kleinere Firnfelder in Richtung Vent ab. Nach etwa 1 1/2 Stunden hat man wieder Almboden unter den Füßen. Haflinger sind auf der Ramolalm zu sehen. Der Abstieg führt weiter durch einen von Flechten behangenen Wald bis nach Vent.

Hier nochmal die wichtigsten Daten

lt. Führer

Höhenmeter
(vom Ausgangspunkt)

Obergurgl  -> Ramolhaus

Gehzeit: 2 Std. 55Min.

3 1/2 - 4 Std.

1110Hm

weiter zum Ramoljoch

Gehzeit: 1Std.

2 Std.

1290Hm